Skip to content

WIRTSCHAFTSRAUM AMSTETTEN
GmbH

Die Wirtschaftsraum Amstetten GmbH (WRA)

ist ein interkommunaler Zusammenschluss der Stadtgemeinde Amstetten und der 13 Umlandgemeinden Allhartsberg, Ardagger, Aschbach, Euratsfeld, Ferschnitz, Neuhofen an der Ybbs, Neustadtl an der Donau, Oed Öhling, St. Georgen am Ybbsfelde, Viehdorf, Wallsee-Sindelburg, Winklarn und Zeillern.

Hauptaufgaben der WRA sind die Entwicklung des Wirtschaftsraums in und rund um Amstetten sowie die Koordination von Betriebsansiedlungen.

Seit Juni 2021 koordiniert Günther Sterlike als Geschäftsführer die  Entwicklung des Wirtschaftsraumes. 

In den nächsten Jahren liegt der Fokus auf der Umsetzung des Quartier A in Amstetten.

0
EINWOHNER
0
GEMEINDEN
0
UNTERNEHMEN
0
HAUSHALTE

WIRTSCHAFTSRAUM AMSTETTEN GMBH - EINZIGARTIG IN ÖSTERREICH

Beeindruckend, großartig, einzigartig – all diese Superlative gehen dem Betrachter dieser Zahlen durch den Kopf, aber vor allem ein Wort tritt in den Vordergrund – GEMEINSAM

14 Gemeinden im dynamischen Wirtschaftsraum rund um die Stadt Amstetten haben beschlossen, gemeinsam erfolgreich in eine nachhaltige Zukunft zu gehen.

VORTEILE DER WIRTSCHAFTSRAUM AMSTETTEN GMBH

Einzigartig in Österreich
Langfristige, interkommunale Kooperation
Koordinierter Flächenverbrauch
Keine Konkurrenz unter den Gemeinden
Gemeinsame Entwicklung des Wirtschaftsraums


WARUM WURDE DIE
GMBH GEGRÜNDET?

Gemeinsam Standortvoraussetzungen für Wirtschaft und Arbeitsplätze schaffen (höchst attraktive Lage)
Boden- und Ressourcenverbrauch gemeinsam reduzieren
Risiko- und Gewinnaufteilung (Kommunalsteuereinnahmen)
Gemeinsame strategische
Entwicklungsplanung (VISION 2030)

WAS BEWIRKT
DIE GMBH?

Eine klar strukturierte und von der politischen Diskussion unabhängige Organisationsstruktur
Klare Ziele und eine klare Verantwortungszuordnung
Schnelles und flexibles Handeln trotz großräumiger Kooperation
„Wirtschaftliche Handel“, das den Gesellschaftern und letztlich dem Steuergeld der Bürger, das hier investiert wird, verpflichtet ist!

PROJEKT - QUARTIER A

Die Zukunft eröffnet uns viele digitale Möglichkeiten. Im Quartier A nützen wir jede Einzelne von ihnen. Und dabei ist es immer eines: immer anders. Die Mobilität, die stetige Weiterentwicklung ist ihr stärkster Antrieb. Auf rund 90.000 m² werden die Lebensrealitäten Wohnen, Arbeiten und Gesundheit zu einem agilen Ganzen verbunden.

Das Quartier A schafft Zugänge, wo bislang verschlossene Türen waren. Neue Wohnformen kreieren großzügige Freiräume, inspirierende Arbeitswelten verbinden „gut Etablierte“ mit „jungen Dynamischen“, sind ein Magnet für „Creative Industries“, High Potentials und Bildungseinrichtungen. Innovative Netzwerke im Gesundheitswesen entsprechen den hohen Anforderungen eines vitalen Lebens der Zukunft.

Die Seele des Quartier A ist die Remise, die als Future Hub ein Raum der Begegnung, Inspiration und Konfrontation ist. Hier bleibt man tagtäglich neugierig, nimmt nichts hin und stellt alles in Frage. Hier wächst die Vision Quartier A zur spannenden Realität. Aber vor allem: Hier sind alle eingeladen mitzudenken, teilzuhaben sowie die Zukunft nach ihren Vorstellungen zu formen. Denn: Was hier entsteht, muss erst erfunden werden.

Play Video